Die Übernahme der EAA Portfolio Advisers GmbH (EPA) durch Mount Street erhält die aufsichtsrechtliche Genehmigung von BaFin und Bundesbank

London, 26. Oktober 2017. Mount Street ist erfreut, den erfolgreichen Abschluss der Übernahme der EAA Portfolio Advisors (EPA) von der Ersten Abwicklungsanstalt (EAA) bekannt zu geben. EPA wird in Mount Street Portfolio Advisers (MSPA) umbenannt. Eine Vereinbarung zwischen Mount Street und EAA wurde im Dezember 2016 unterzeichnet, vorbehaltlich der Genehmigung durch die BaFin und die Bundesbank, die jetzt eingegangen ist.

Ende 2009 wurde die EAA als “Bad Bank” gegründet, um das Vermögen der ehemaligen WestLB AG zu verwalten. Die EAA wurde als Anstalt des öffentlichen Rechts nach dem Finanzmarktstabilisierungsfondsgesetz gegründet. Ihre Anteilseigner sind in erster Linie das Land Nordrhein-Westfalen (NRW) und die Sparkassenverbände NRW. Die EAA übernahm die Verantwortung für den Abbau des WestLB-Portfolios i.H.v. mehr als 200 Milliarden Euro. Dieses Portfolio umfasst ein vielfältiges Spektrum komplexer notleidender Kredite, ABS, Leveraged Finance, Asset Finance und strukturierter Finanzierungen.

Die Experten der MSPA haben dieses Portfolio in den letzten sieben Jahren verwaltet und damit der EAA ermöglicht, den ausstehenden Saldo auf rund 22 Milliarden € zu reduzieren, wobei sie dem mit der EAA und ihren Eigentümern vereinbarten Zeitplan immer einen Schritt voraus waren. Bei allen Maßnahmen haben sowohl die EAA als auch die MSPA hervorragende Ergebnisse für ihre Eigentümer erzielt.

Mount Street hat die gesamte MSPA übernommen, einschließlich ihrer rund 70 Mitarbeiter in den Büros in London, Düsseldorf, New York und Madrid.

Mit verwalteten Mitteln in Höhe von 22 Milliarden Euro ist dieser Servicierungs- und Managementvertrag bei weitem der größte seiner Art, der je in Europa abgeschlossen wurde. Die Auswahl von Mount Street durch die EAA, die im Auftrag des Landes NRW und weiterer Eigentümer handelt, ist das Ergebnis eines strengen Auswahlverfahrens, das sich über mehr als sechs Monate erstreckte, um den Partner zu ermitteln, der am besten geeignet war, in der Assetklasse der strukturierten Kredite die optimale Kombination aus Integrität, Professionalität und Erfahrung zu bieten, verbunden mit einem Höchstmaß an Engagement und Eingehen auf Kundenbedarf und -sensibilitäten.

Mit dieser Übernahme fügt Mount Street den rund 26 Mrd. € an gewerblichen Immobilienkrediten und Wertpapieren, die das Unternehmen derzeit betreut, ein Portfolio von 22 Mrd. € an diversifizierten leistungsfähigen und notleidenden Krediten hinzu, so dass sich das gesamte Portfolio auf über 48 Mrd. € beläuft. Darüber hinaus ermöglicht die Integration des hochqualifizierten Kreditportfoliomanagement-Teams von MSPA in die Mount Street-Plattform dem Unternehmen eine Diversifizierung seines Produktangebots über seine bestehenden Aktivitäten im Kredit- und Wertpapier-Service hinaus. Die neue MSPA wird erstklassige Kreditüberwachungs- und -managementprodukte anbieten, die ein End-to-End-Portfoliomanagement ermöglichen, von der Modellierung und Bewertung einzelner Positionen bis hin zum Gesamtportfoliomanagement, Restrukturierung und Ausstiegsstrategien.

Ravi Joseph, CEO und Mitbegründer von Mount Street, kommentierte: “Unsere Übernahme der EPA und die anschließende Gründung der MSPA ist eine bedeutende Entwicklung in der Geschichte von Mount Street. Sie zeigt, dass wir der Partner der Wahl sind, nicht nur für die Servicierung und Verwaltung von Immobilienkrediten, sondern auch für Banken und staatliche Einrichtungen, die strategische Schritte dieser Art erwägen. Mit der Ausweitung unserer Präsenz auf andere Anlageklassen und Sektoren, wie z.B. Kredite, Asset-based und strukturierten Finanzierungen sowie Luftfahrt, Schifffahrt und Infrastruktur, stellt die Transaktion einen wichtigen Schritt in der Entwicklung unseres Unternehmes dar und macht uns in der Branche absolut einzigartig.

Für die Marke Mount Street bestätigt diese Transaktion unsere herausragende Position als bevorzugter Partner für Banken und staatliche Einrichtungen, die strategische Transaktionen dieser Art in Erwägung ziehen.

Download
Mehr: